Projektionsbildschirm

Projektionsbildschirme werden in verschiedenen Größen, Ausführungen und Eigenschaften angeboten. Kriterien sind hierbei zum Einen der Stadort (wird der Bildschirm fest installiert oder soll er flexibel mit Ständer eingesetzt werden) sowie die Umgebungsverhältnisse wie Beschaffenheit (Farbe) der Wände und der Umgebungsbeleuchtung.

Projektionsbildschirme, auch Projektionsleinwände genannt, unterscheiden sich im wesentlichen in der Farbe der Leinwand. Eine weiße Leinwand kommt in dunklen Räumen bzw in Räumen die verdunkelt werden können zum Einsatz. Überall wo dies nicht möglich ist, benutzt man einen Hochkontrastprojektionsbildschirm, der das Licxht bündelt, schwarz besser darstellt und somit über einen besseren Kontrast verfügt.



Nicht nur der beamer ist wichtig sondern auch der Projektionsbildschirm

Vielleicht haben Sie das auch schon einmal erlebt: Sie kaufen sich einen teuren und leistungsfähigen Beamer und sind von den Ergebnissen enttäuscht. Dann haben Sie sicher nicht an den optimalen Projektionsbildschirm, also die Leinwand, gedacht. Entscheidend ist hierbei die Frage, in welcher Umgebung Ihr Heimkino zum Einsatz kommt. In dunklen Räumen reicht eine normale weiße Leinwand, für helle Räume benötigt man eine kontrastreiche, graue Leinwand.


Projektionsbildschirm

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Wohnzimmer Leinwand Hochkontrastleinwand Hochkontrast Leinwand Graue Leinwand Kontrast Leinwand Kontrastleinwand Magic Screen Magicscreen Tageslichtleinwand Tageslicht Leinwand Home Leinwand High Gain Leinwand Gain Leinwand Rahmenleinwand Projektionsbildschirm Projektionsbildschirm Rahmenleinwand